Dauerhafte Selbstmotivation

Selbstmotivation – Training, Coaching und Seminare

STEIGERN SIE IHRE SELBSTMOTIVATION MIT EBENSO HILFREICHEN WIE BEWÄHRTEN METHODEN

Oft bekomme ich Anfragen wie: „Wie schaffe ich es, einen (oder mehrere) Mitarbeiter für die Arbeit (wieder) voll zu motivieren, so dass sie ihm wieder leicht von der Hand geht und Spaß macht?“ oder „Wie schaffe ich es, dass jede Führungskraft und jeder Mitarbeiter gerne 100% gibt?“.
 
Das hört sich fast schon widersinnig an, weil man ja denkt, dass doch ein Mitarbeiter, wenn ihm seine Aufgabe wirklich wichtig sei, diese auch voran treiben würde. Also neigt man dazu zu sagen: „Ihm ist das eben nicht so wichtig.“ Oder, noch gemeiner: „Ihm mangelt es an Motivation. An Selbstmotivation.“
 
Beides ist grundlegend falsch. Beispiel aus dem Alltagsleben: Fast allen Menschen ist ihre Gesundheit wichtig. Aber kaum jemand schafft es, diese wirklich zu fördern. Im Gegenteil – oft schädigen wir uns fast schon vorsätzlich mit Schadstoffen oder indem wir den Fernseher einem kleinen Spaziergang vorziehen. Und die Selbstmotivation stimmt eigentlich auch – schließlich wollen wir wirklich gesund sein. So oder ähnlich geht es fast allen Menschen mit unterschiedlichen Themen und eben auch mit ihrer der Arbeit.
 
Beim Einen ist es die Gesundheit, beim Anderen die Familie, beim Dritten die Arbeit und beim nächsten sein lang gehegter Wunsch, endlich ein Instrument zu lernen. Alle wissen: Es ist wichtig. Sie schaffen es aber nicht, das auch tatsächlich mit Freude und Energie und Leidenschaft voran zu treiben und konsequent dran zu bleiben.
 
Dass es auch anders geht, dass man intensiv arbeiten und gleichzeitig Freude daran haben kann – das lernen die Teilnehmer bei Dauerhafter Selbstmotivation.

Warum biete ich nur ein Thema an?


Jeder kann sich langfristig zu 100% für das engagieren, was ihm wichtig ist. Das stärkt sein Selbstwertgefühl. Das bringt das Unternehmen nach vorn. Davon bin ich felsenfest überzeugt …



WIE FUNKTIONIERT DAS?


Dauerhafte Selbstmotivation funktioniert nicht nach dem Gießkannen-Prinzip. Jede Situation ist unterschiedlich. Jeder Mensch auch. Darauf ist die Arbeit abgestimmt. Vom ersten Kontakt an bis zum Transfer in den Berufsalltag.



WAS BEKOMMEN SIE?


Vom Impulsvortrag bis zu mehrmoduligen Trainings-Bausteinen – ein ganzer Werkzeugkasten an Maßnahmen steht Ihnen offen. Je nach Situation. Je nach Budget. Aber Achtung: Es besteht Suchtgefahr!